Lise Meitner
Lise Meitner PDF Drucken

Lise Meitner ist die Namenspatronin unserer Schule.

Wer war Lise Meitner? Eine Biographie.  (Zusammengestellt von der Klasse 9 U im Februar 2007.)

Die Arbeit der Lise Meitner: ihr Ziel - ihre Entdeckung. (Zusammengestellt von der Klasse 9 U im Februar 2007.)

Warum hat sich unsere Schule für sie als Namenspatronin entschieden?

Charlotte Kerner schreibt am 23.10.2008 in der ZEIT eine ausführliche Würdigung Lise Meitners.

Thea Derado, Im Wirbel der Atome. Eine Buchrezension von Frederik Krol, Schüler des LMG

Thea Derado, Im Wirbel der Atome. Eine Buchrezension von Herwig Schopper. Der Rezensent, der Lise Meitner persönlich kannte, ist Professor für Physik und ehemaliger Direktor des europäischen Kernforschungszentrums Cern in Genf.

Feierlichkeiten rund um die Namensgebung

  • Der Kernphysiker Sigurd Hofmann von der Darmstädter Gesellschaft für Schwerionenforschung informiert über die wissenschaftliche Arbeit von Lise Meitner: "Lise Meitner und die Entdeckung des Elements 109", 26.01.2005
  • Charlotte Kerner liest aus ihrem Buch "Lise, Atomphysikerin. Die Lebensgeschichte der Lise Meitner", 10.02.2005
  • Professor D. Wegener referiert im Hörsaal: "Lise Meitner - Ein Leben für die Wissenschaft", 21.02.2005


  • 2008: Ein Lise - Meitner - Jahr!

    2008 jährt sich Lise Meitners Geburtstag zum 130. Mal und ihr Todestag zum 40. Mal. Die Österreichische Physikalische Gesellschaft und die Deutsche Physikalische Gesellschaft möchte dies zum Anlaß nehmen, Österreichs wohl berühmteste Physikerin durch den Start der Lise Meitner Lectures gebührend zu feiern.

    Wien und Berlin waren zwei wichtige Stationen im Leben von Lise Meitner, daher sollen diese beiden Hauptstädte auch jedes Jahr den glanzvollen Rahmen für die Lise Meitner Lectures bilden. In einem öffentlichen Abendvortrag sollen die Lise Meitner Lectures die Öffentlichkeit für Ihre wissenschaftliche Arbeit begeistern.

    Intention der Lise Meitner Lectures ist, hervorragende Wissenschafterinnen in einer öffentlichen Vortragsserie einem breiten Publikum vorzustellen. Als Rednerinnen für diese Veranstaltungen werden prominente Physikerinnen und auch Frauen aus anderen naturwissenschaftlichen Fachgebieten von einem Gremium eingeladen. Entscheidend für deren Auswahl sollte die Tatsache sein, daß eine interessante internationale Expertin gewonnen wird, die sowohl durch Ihre wissenschaftlichen Leistungen als auch durch ihre Persönlichkeit als Vorbild für alle dienen kann.

    Die Lise Meitner Lectures finden erstmalig im Oktober 2008 in Wien und Berlin statt, der genaue Termin wird später bekannt gegeben.

    Eine Information erreichte unsere Schule im Januar 2008: Charlotte Kerner wird am 20.10.2008 im Rahmen der Lise Meitner Lectures einen Vortrag in Wien halten.