Artikel Spaß, Musik und Tanz, aber kein Alkohol
Spaß, Musik und Tanz, aber kein Alkohol PDF Drucken

Wie in jedem Jahr feierte der Jahrgang 9 des Lise-Meitner-Gymnasiums nach den Herbstferien ihre Fresh-Drink-Party - eine Feier, an der alle vier Klassen des Jahrganges teilnehmen. Für die Party war alles vorbereitet: Erfrischungsgetränke, Knabbereien, zwei gut gelaunte DJs und vor allem die selbst kreierten alkoholfreien Cocktails der Schüler.

Die Organisation hat erneut Christoph Lohuis übernommen, der auch für das Gesundheitskonzept an der Schule verantwortlich ist: „Primär handelt es sich bei dieser Aktion um eine Maßnahme aus dem Bereich Alkoholprävention. Die Heranwachsenden sollen erfahren, dass man auch ohne Alkohol sehr viel Spaß haben kann.“ Das Thema Sucht ist curricular im Biologieunterricht verankert und außerunterrichtliche Veranstaltungen wie die Fresh-Drink-Party sollen das im Unterricht Besprochene in einem anderen Kontext aufgreifen und somit letztlich vertiefen.

Gleichzeitig wird durch das gemeinsame Fest der Zusammenhalt des Jahrganges gestärkt, der sich nach den letzten Sommerferien aus Schülern der beiden Standorte Neuenhaus und Uelsen zusammensetzt.

Nach anfänglicher Skepsis ließen sich die Jugendlichen auch dieses Jahr durch die zwei DJs aufgelegte Musik mitreißen und die Stimmung war nach vielen Rückmeldungen von Schülern „richtig gut“. Unterstützt wurde die Veranstaltung auch dieses Jahr durch die Grafschafter Volksbank als Kooperationspartner sowie durch den Förderverein des Lise-Meitner-Gymnasiums. (lhs)